Archiv des Autors: mlaymann

Vier spannende Seminare in Marl

 Bei den Vorentscheidungen in Marl konkretisiert sich jetzt das Programm. Inzwischen stehen die meisten Künstler und Programmpunkte fest. So wird es in Marl zum Beispiel die folgenden sehr spannenden Seminare zu sehen geben:

Christoph Borer, Jörg Alexander, Martin Eisele und Jan Logemann werden ihre Künste in Lectures präsentieren. Jedes Seminar wird 2 x gehalten – somit hat jeder Gelegenheit alle Seminare zu sehen.

Das vollständige Programm der Vorentscheidungen in Marl hier zu finden…

Ab jetzt buchbar: Magica Jugendcamp und Jugendticket

Ab sofort haben wir für die Magica 2020 auch zwei sehr attraktive Angebote für Jugendliche im Programm: Das Magica Jugendcamp und das Magica Jugendticket.

Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Angeboten?

Während es sich beim Magica Jugendticket um ein normales, preisermäßigtes Ticket für den Kongress handelt, ist das Magica Jugendcamp ein Angebot, das die Unterbringung im Jugendgästehaus Gelbenholzen (10 Minuten vom Veranstaltungsort Fürstenfeld entfernt) und ein Basis-Betreuungsangebot enthält.

Das Jugendticket kostet 150,00 EUR und ist in unbegrenzter Anzahl verfügbar.

Das Jugendcamp ist auf 45 Plätze limitiert und kostet alles inklusive 155,00 EUR.

Hier gibt´s nähere Infos zum Jugendcamp.

Anmeldeformuler fürs normale Jugendticket.

Anmeldeformular für das Jugendcamp.

Alexander Merk eröffnet die Magica 2020

(c) Jean-Ferry

Foto: Jean-Ferry

Unserer Meinung nach zählt Alexander Merk zu den kreativsten und spannendsten Zauberkünstlern seiner Generation. Der Deutsche Meister der Zauberkunst 2008 ist inzwischen ein gefragter Künstler auf allen deutschsprachigen Varietébühnen. Bei der Magica 2020 wird er die Eröffnungsshow moderieren und im Festival mit seinem Soloprogramm “Hinters Licht geführt” vertreten sein. Zur Zeit moderiert Alexander Merk übrigens das aktuelle Programm “Show-Time” im Leipziger Varieté Krystallpalast. Prädikat: Sehr sehenswert!

Magica for Xmas. Das ideale Weihnachtsgeschenk!

Das ideale Weihnachtsgeschenk für jede(n) Zauberkünstler(in) und Magie-Afficionado: Ein VIP-Kongress-Ticket für die Magica 2020. Das bedeutet 4 Tage “Magie satt”. Und damit das Schenken richtig Freude macht, bieten wir jetzt bis Weihnachten Magica-Kongress-Tickets als attraktive Geschenkgutscheine an. Entweder in gedruckter Form (bei Bestellung bis zum 19.12.2018 oder bis Last-Minute zum Fest zum Selbstausdrucken als PDF. Einfach dafür eine Mail mit dem Namen des Beschenkten an unsere E-Mailadresse: kongressbuero@magica2020.de schicken. Daraufhin übermitteln wir die Rechnung an den Schenker und senden Euch den Geschenkgutschein mit dem Namen des Beschenkten zu.  Für alle Beschenkten der Weihnachtsaktion gibt es auch noch ein kleines Vorab-Kongressgeschenk. Das X-mas Ticket kostet einheitlich 210,00 EUR. Es gibt auch ein Jugendticket (für alle Jugendlichen, einschließlich derer, die im Jahr 2020 das 18. Lebensjahr vollenden) zum Preis von 150 EUR.

Außerdem bieten wir “für Muggels” auch ein VIP-Ticket für das Festival “Hocus Pocus Fürstenfeld” mit Tickets für 10  Shows aus dem Festivalprogramm nach Wahl (inklusive einem Galaticket) zum Preis von 150,00 EUR an. Ermäßigte-VIP-Tickets (für Schüler, Studenten) gibt es zum Preis von 100,00 EUR. Bestellung per Mail ebenfalls an kongressbuero@magica2020.de

Mitternachtsmagie mit Dr. Knut Knackstedt

Märchenwelten, Geschichten und Geschichte erleben die Zuschauer, wenn der zurzeit einzige professionelle Mitternachtsmagier Deutschlands an der Schwelle zur Geisterstunde bei der Magica2020 natürliche und übernatürliche Kräfte nach seinem Willen lenkt: Der gebürtige Gronauer Dr. Knut Knackstedt versteht sich wie kaum ein Zweiter auf die Kunst, Unglaubliches und Unheimliches zu etwas Unvergessbarem werden zu lassen. Wir werden diese Kunst nicht nur in einer Mitternachtsshow im Rahmen des Festivals präsentieren sondern laden auch zu einem Late-Night-Lecture mit Dr. Knut Knackstedt im Rahmen der Magica.

Dr. Knut Knackstedt (Foto Konopix)

Das Thema des Lectures wird sein: “Mitternachtsmagie”, bzw. “storytelling in mentalism”. Es beinhaltet Knut Knackstedts persönlichen Ansatz in der Kunst, Erörterungen zur Rollenfindung, Verantwortung, Visualisierung und Methodik mit Intensivdarstellung von mindestens zwei “Dr. Knut Knackstedt – Signature-Pieces”.

Zaubertrixxer-Podcast “Trickverrat” über die Magica 2020

In der neuen Ausgabe des beliebten Trickverrat-Podcasts, der von den beiden Zaubertrixxern Albin Zinnecker und Ingo Brehm produziert wird, gibt es ein ausführliches Interview mit dem Magica-Organisator Markus Laymann.

Hier kann man den Podcast direkt online hören:

https://trickverrat.de/podcasts/

Übrigens: Die aktuellen Folgen gibt es auch auf den üblichen Podcast-Plattformen. Allesamt hörenswert!

Kongresshotel ausgebucht!

So…, jetzt ist es soweit – das offizielle Kongresshotel für die Magica2020, das Fürstenfelder Hotel ist nun ausgebucht. Wir können dafür keine Buchungen mehr annehmen. Eventuell könnten sich ganz kurzfristig noch reservierte Kontingente wieder frei werden; Sicherer ist es aber, wenn man sich bei einem der anderen Hotels, für die wir spezielle Konditionen vereinbart haben ein Zimmer reserviert.

Hier geht´s zur Hotelliste…

Pierric@magica2020

Mit großer Freude können wir einen weiteren Headliner für die Magica2020 ankündigen: FISM-Grandprix-Sieger 2015 Pierric. Das schweizer Multitalent (Zauberkünstler, Comedian, Regisseur und Autor) wird für uns ein Seminar halten und mit seinem Weltmeisteract auftreten.

Der doppelte Blick – Filmreihe im Filmmuseum München

Auch im Vorfeld der Magica 2020 wollen wir das Münchner Publikum bereits mit einigen Veranstaltungen auf das Thema Zauberkunst einstimmen.  Ein erstes spannendes Kooperationsprojekt das mit dem Filmmuseum München entstanden ist, startet bereits in wenigen Tagen. Es ist die Filmreihe “Der doppelte Blick”.

Das Filmmuseum München präsentiert von Mitte September bis Ende Dezember 2018 unter dem Titel „Der doppelte Blick“ eine Filmreihe zum Thema Zauberkunst und Film. An jedem Mittwoch wird dabei ein Film präsentiert bei dem entweder ein Zauberkünstler als Schauspieler, Regisseur oder Produzent mitgewirkt hat oder der das Genre Zauberkunst und Illusion thematisiert. Weiterlesen

Auflösung des August Gewinnspiels

Im Rahmen unseres letzten Vlogs-Gewinnspiels hatten wir nach dem ersten Zaubertheater gefragt, das von John Nevil Maskelyne in London gegründet wurde. Die richtige Antwort lautete “Egyptian Hall”.

Zu gewinnen gab es das 3er DVD-Set “Alles nur Theater”. Der Preis geht diesmal nach Dormagen.

Viel Spaß damit!

Die Biografie von Nevil Maskeline ist übrigens sehr spannend. Neben seiner Bühnentätigkeit war John Nevil Maskelyne auch als Erfinder aktiv.
Seine bedeutendste Erfindung ist die erste in England fabrizierte Schreibmaschine, die im Jahr 1889 von der Maskelyne British Typewriter & Manufacturing Co. Ltd. of London hergestellt wurde. Darüber hinaus hielt J. N. Maskelyne etwa 40 weitere Patente, u. a. im Bereich von Telegraphie und Bahnsignalen. Maskelyne erfand außerdem das münzgesteuerte Toilettenschloss. Als einer der ersten Menschen überhaupt wurde Maskelyne 1896 gefilmt, wobei er jedoch nicht zauberte, sondern jonglierte.