FAQs

Fragen zum Wettbewerb

Nein auch das ist (zunächst) nicht nötig… die Deutschen Meisterschaften sind in der Vorrunde (Vorentscheidungen) “offene Meisterschaften”. Wer in einer der Vorentscheidungen einen Preis erhält kann ohne die sonst notwendige Aufnahmeprüfung Mitglied im MZvD werden – sofern man das möchte…

Die Mitgliedschaft im MZvD ist dann allerdings Voraussetzung für die Teilnahme an den Endwettbewerben (Deutsche Meisterschaft).

Nein. Abgesehen von den normalen Kongressgebühren kostet die Teilnahme am Wettbewerb in den Vorentscheidungen und bei der Deutschen Meisterschaft nichts. Bei den Vorentscheidungen wird nur pro Anmeldung für eine Sparte jeweils eine Kaution von 50,00 EUR erhoben. Diese wird zurück gezahlt, wenn der Teilnehmer auch tatsächlich im Wettbewerb antritt. Hintergrund dieser Regelung ist, dass in der Vergangenheit sich einige Teilnehmer in vielen Sparten angemeldet hatten und dann entweder gar nicht oder nur in einer Sparte angetreten sind. Anderen Teilnehmern wurde damit dann der Zugang zum Wettbewerb verwehrt, weil die Anzahl der Startplätze in den Vorentscheidungen aus Zeitgründen begrenzt ist.

Der Ablauf der Wettbewerbe ist im Reglement des MZvDs geregelt,

Dieses ist hier veröffentlicht.

Weitere Fragen dazu beantwortet der Juryleiter Jan Vorweg. (vorweg@mzvd.de)

Nein, das musst Du nicht sein. Die Magica 2020 und die Vorentscheidungen stehen allen offen, die sich ernsthaft für die Zauberkunst interessieren. Als Nachweis dafür genügt uns die Bereitschaft die Teilnahmegebühr zu entrichten. 😉

Jeder Zauberkünstler, der zum Zeitpunkt der Vorentscheidungen mindestens 18 Jahre
alt ist – gleichgültig ob MZvD-Mitglied oder nicht – kann an einer der
Vorentscheidungen teilnehmen. Sofern mehrere Zauberkünstler zusammen in einer Darbietung auftreten (bspw. Duo), muss mindestens ein Zauberkünstler über 18 Jahre sein.

Für alle jüngeren Teilnehmer gibt es aber die Möglichkeit sich über die Jugendmeisterschaften des MZvD zu qualifizieren.

Fragen zum Kongress Magica 2020

Derzeit geht das nur mit unseren PDF-Formularen. Diese kannst Du Dir hier downloaden:

Anmeldeformular Magica 2020

Bitte fülle die Formulare aus und schicke sie an die jeweiligen Veranstalter zurück.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme an den Wettbewerben (als Zuschauer oder Teilnehmer), die Seminare, Tickets für die Galashow, die Eröffnungsshow und die Preisverleihungsgala, Close-up Gala sowie die After-Show-Parties.

Im Gesamtpreis ist auch das Rahmenprogramm (Händlermesse und Frühschoppen am Sonntag Vormittag) enthalten.

Der Kongress beginnt am Donnerstag, 21.05.2020 um 14.00 Uhr mit der Eröffnungsgala. Vorher findet noch ab 11.00 Uhr die MZvD Hauptversammlung statt, zu der aber nur MZvD Mitglieder Zugang haben.

Der Kongress endet am Sonntag, 24.05.2020 um ca. 13.30 Uhr nach dem Magischen Frühschoppen mit Denis Behr.

Teilnehmer am Wettbewerb sollten jedoch mehr Zeit einplanen, da bereits am Mittwoch Proben stattfinden können.

Das Festival Hocus Pocus Fürstenfeld findet parallel auf demselben Gelände statt. Es beginnt bereits am Vorabend (Mittwoch 20.05.2020) und endet am Sonntag Abend.

Nein, das musst Du nicht sein. Die Magica 2020 und die Vorentscheidungen stehen allen offen, die sich ernsthaft für die Zauberkunst interessieren. Als Nachweis dafür genügt uns die Bereitschaft die Teilnahmegebühr zu entrichten. 😉

Fragen zu den Vorentscheidungen

Ja. Es steht jedem Wettbewerbsteilnehmer frei, zu welcher der beiden Vorentscheidungen er sich anmelden möchte?

Ja. Aber nicht in derselben Sparte. Oder anders gesagt: Man kann in einer Sparte nur in einer der beiden Vorentscheidungen im Wettbewerb antreten.

Nein. Jede Vorentscheidung bietet den Teilnehmern ein eigenständiges Programm an. Dieses enthält zwar dieselben Elemente (Shows, Händlermesse) – aber die einzelnen Programmpunkte sind inhaltlich verschieden. Es kann sich für Besucher deshalb auch lohnen, beide Vorentscheidungen zu besuchen.