Schlagwort-Archive: Magie-Geschichte

Advents Stream # 2: Magic History Talk

Mit Dr. Katharina Rein und Dr. Steffen Taut

In unserem zweiten Magica Advents Stream präsentieren wir zwei interessante Vorträge zu Magie-Historischen Themen:

Magie zwischen Historiendrama und Science Fiction. Kulturhistorische Anmerkungen zum Spielfilm The Prestige von Dr. Katharina Rein.
The Prestige ist eine Filmadaption des gleichnamigen Romans von Christopher Priest. Der Film erzählt von der Rivalität zweier fiktiver Zauberkünstler um 1900. Obwohl der Stoff fiktiv und teilweise phantastisch ist, gibt es dennoch eine große Zahl von Bezügen zur Zaubergeschichte des “goldenen Zeitalters der Magie”. DIese aufzuzeigen und die kulturhistorischen Aspekte des Film herauszuarbeiten hat sich Dr. Katharina Rein vorgenommen. Die Grundlage für diesen Vortrag bildet das letzte Kapitel ihrer preisgekrönten Dissertation “Techniken der Täuschung.”

Betrachtungen zum Bild Der Gaukler von Hieronymus Bosch.
Über die Geschichte dieses bekannten Gemäldes referiert Dr. Steffen Taut
Der Gaukler (auch Der Zauberkünstler ist ein Gemälde des niederländischen Malers Hieronymus Bosch oder seiner Werkstatt, entstanden um 1502. Es zeigt eine Situation, wie sie für die Zeit Boschs alltäglich war: Zauberer, Falschspieler, Possenreißer oder Quacksalber versuchen mit Tricks zu unterhalten aber auch mit  Betrügereien, gutgläubigen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das 53 mal 65 cm große Bild befindet sich im Musée municipal von Saint-Germain-en-Laye (Frankreich). Anhand dieser Darstellung einer Gauklerszene lässt sich viel über die öffentliche Wahrnehmung der Zauberkunst in der Renaissance-Zeit ableiten.

Beginn: 18.00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten.

Der Talk findet auf der Online-Video-Plattform Zoom statt.

Eintritt: Eine Spende zugunsten der Aktion “Bäume Staunen”.
Infos dazu gibt es per Mail nach der Anmeldung.

Alle weiteren Folgen derAktion Magica Advents Streams findet ihr hier…

Historisches bei der Magica 2020 mit Katharina Rein

Auch die Magie-Geschichte soll ihren Platz bei der Magica bekommen. Im täglichen Format “Morgenstunde” präsentieren wir deshalb Vorträge aus der Historie unserer Kunst. Und es freut uns daher sehr, dass wir für eine dieser Morgenstund-Sessions die Kulturwissenschaftlerin Katharina Rein von der Bauhaus Universität Weimar gewinnen konnten. Katharina ist wahrscheinlich die einzige deutschsprachige Wissenschaftlerin, die sich im Rahmen universitärer Forschung mit der Zauberkunst beschäftigt.

Katharina Rein

Weiterlesen